GIS-Kompetenz weiter ausgebaut

Seit mehreren Jahren setzen wir Geografische Informationssysteme (GIS) bei der Vorbereitung und Umsetzung von Projekten ein. Schwerpunkte für GIS-Anwendungen bilden Machbarkeits- und Raumwiderstandsuntersuchungen sowie die Dokumentation von ökologischen und umwelttechnischen Maßnahmen. Aufgrund der dynamischen Weiterentwicklung der Geoinformatik sind die Aufrechterhaltung der Kompetenzen im Team und das persönliches Engagement jedes Einzelnen unerlässlich. Vor diesem Hintergrund freut es uns, dass unser langjähriger Kollege Wolfgang Katschnig neben seinen nicht kleinen beruflichen Herausforderungen bei den Wasserkraft-Projekten Energiespeicher Riedl, Neubau Kraftwerk Töging und Gemeinschaftskraftwerk Inn, die Motivation dafür gefunden hat, an der Universität Salzburg den Lehrgang UNIGIS professional erfolgreich zu absolvieren. Der Lehrgang ist als berufsbegleitendes Fernstudium konzipiert und schließt mit dem  Zertifikat „Akademischer Geoinformatiker“ ab. Die Ausbildung ist modulartig aufgebaut und umfasst von Geodaten-Management, Visualisierung, Applikationsentwicklung bis hin zu räumlichen Analysemethoden alle Inhalte, die für eine zeitgemäße Projektumsetzung unerlässlich sind.  

Wir gratulieren unserem Kollegen, zum erfolgreichen Abschluss sehr herzlich und bedanken uns für die Bereitschaft auch viel Freizeit fürs Üben und Lernen aufzuwenden. Zugleich freuen wir uns, dass wir unser GIS-Team weiter verstärken konnten und sehen weiter herausfordernden Projekten und GIS-Anwendungsmöglichkeiten entgegen.

 


 

» zurück