Instandhaltung

Die Diagnostik von Isoliermedien in Geräten der Hochspannungstechnik ist ein Teil der Instandhaltung, der höchstes Know-how voraussetzt.

Wir haben uns im Bereich der Instandhaltung auf die spezifische Themen der Zustandsbewertung von mit Isoliermedien gefüllten Geräten der Hochspannungstechnik (wie Transformatoren und Wandler) spezialisiert. Dazu betreiben wir ein modernes Prüflabor, welches im gesamten DACH-Raum tätig ist.

Unsere Leistungen im Detail:

Untersuchung und Diagnose von Isolierflüssigkeiten

  • Gas-in-Öl-Analyse DGA (Töplerpumpe/GC)
  • Gas-in-Öl-Analyse DGA (Headspace/GC)
  • Polychlorierte Biphenyle (PCB)
  • Furfurol und verwandte Verbindungen (Furane)
  • Polymerisationsgrad von Papier
  • Aussehen / Reinheit
  • Farbzahl
  • Brechungsindex bei 20°C
  • Dichte bei 20°C (Biegeschwingermethode)
  • Kinematische Viskosität (pro Temperaturpunkt)
  • Wasserbestimmung (Xylolmethode)
  • Wasserbestimmung (Coulometrisch)
  • Gesamtverschmutzung (GV)
  • Neutralisationszahl (NZ)
  • Verseifungszahl (VZ)
  • Grenzflächenspannung gegen Wasser (inkl. Dichte)
  • Flammpunkt (Pensky-Martens)
  • Durchschlagspannung
  • Dielektrischer Verlustfaktor (90°C)
  • Dielektrischer Verlustfaktor (90°C) inkl. spezifischer Widerstand (90°C)
  • Inhibitorgehalt (FTIR-Spektroskopie)
  • Aromatengehalt (FTIR-Spektroskopie)
  • Inhibitorgehalt + Aromatengehalt
  • Partikelgehalt (Reinheitsklasse)
  • Potenziell korrosiver Schwefel (qualitativer Test)
  • DBDS (Leitsubstanz für korrosiven Schwefel – ergänzend zum qualitativen Test)
  • Passivatorgehalt (HPLC)
  • DBDS Spaltprodukte (Detektion; Reaktionsstart)
  • DBPC Dimer (Inhibitor – Abbauprodukt)
  • Gesamtkupfer
  • GC-MS Screening (zur Bestimmung der Ölsorte)
  • Gassing Characteristics of Insulating Liquids under Thermal Stress at Low Temperature (Stray Gassing)
 
Isolierölanalytik als Kernkompetenz
Isolierölanalytik als Kernkompetenz

Mobile Ölregeneration in Kooperation mit der Fa. Starke und Sohn Mineralölwerk GmbH

  • Klassische Ölregeneration von gealterten Transformatorenölen zur Verlängerung der Restlebensdauer und zur Erhaltung der Betriebssicherheit
  • Entschwefelung (DBDS – Entfernung) von schwefelkorrosiven Isolierölen

Gemeinsam mit der norddeutschen Starke & Sohn GmbH ist die VUM Verfahren Umwelt Management GmbH seit 2011 erfolgreich auf dem Gebiet der mobilen Regeneration von Isolierölen in Transformatoren aller Leistungsklassen tätig. Diese Zusammenarbeit war der logische Folgeschritt nach einer mehr als zehnjährigen Tätigkeit des Chemisch-physikalischen Prüflabors der VUM Verfahren Umwelt Management GmbH in der Analyse und Diagnose von Isolierölen.

Die beiden Partner ergänzen sich in Ihrem Aufgabenspektrum perfekt: seitens der VUM Verfahren Umwelt Management GmbH wird der Prozess der Ölregeneration analytisch betreut, Starke & Sohn führt die Regeneration mit der von Ihr entwickelten Technologie zur mobilen Isolierölregeneration durch. Seit 2011 konnten in Österreich, Bayern und Liechtenstein partnerschaftlich über 30 Leistungstransformatoren mit in Summe rd. 500 Tonnen an Isolierölen regeneriert werden.

Die Vorteile für die Kunden liegen auf der Hand: durch den Einsatz der mobilen Transformatoren-Regenerationsanlage (MRA) in Kombination mit fachkundiger analytischer Begleitung ist es möglich, den Zustand des Transformatoren-Öl-Systems nachhaltig zu verbessern, die Lebensdauer von Öl und Transformator signifikant zu verlängern und ungeplanten Ausfällen zuvor zu kommen. Von besonderem Vorteil ist, dass die Regeneration bei laufendem Betrieb durchgeführt werden kann und kostenintensive Abschaltungen nicht erforderlich sind. Zusätzlicher Aspekt ist, dass die Erreichung von Neuölqualitäten nach erfolgter Regeneration einen alternativ erforderlichen Öltausch nicht erforderlich macht und dadurch auch Ressourcen geschont werden.

Mobile Ölregeneration bei laufendem Trafobetrieb
Mobile Ölregeneration bei laufendem Trafobetrieb

 

Weitere Leistungen: