WERKZEUGE

Isolieröldatenbank

 

 

  1. WERKZEUGE
  2. Isolieröldatenbank

Isolieröldatenbank

Seit mehreren Jahren kommt bei VUM eine Datenbank zur bestmöglichen Unterstützung der Kunden und als Hilfestellung bei Instandhaltungsentscheidungen isolierölgefüllter Betriebsmittel zum Einsatz. Insbesondere zeigt die Datenbank ihren Nutzen durch die konsistente Datenablage aller analysierten Geräte, was es uns ermöglicht, das typische Alterungsverhalten einzelner Geräteklassen (z.B. Wandlertyp eines bestimmten Baujahrs) zu ermitteln und Schwesterngeräte anhand dessen zu beurteilen.

Merkmale der Isolieröldatenbank

  • Datenzusammenführung: direkte Erfassung von Probenahmedaten, verbesserte Datengrundlage für Analysen
  • Analysemöglichkeiten: Grenzwertüberschreitungen auf einen Blick, Quotienten-Berechnungen (nach Müller-Soldner-Schliesing, Rogers refined, Dörnenburg, EN 60599, IEEE-Zustandscode), Auswertungen nach Duval, Gasantiegsraten, Messdaten-Entwicklung bei Hochspannungsgeräten, graphische Darstellungen, Vertiefung von Expertenwissen
  • Maßgeschneidertes Reporting: automatisierte Berichte, individuelle Berichtsvorlagen, Übersicht des Geräteparkzustands, Kennzahlen und Visualisierungen, Detailberichte (z.B. Prüfberichte, Werkslisten, Maßnahmenübersicht, Probenahmeplanung)

Die umfangreichen Messdaten sind die Grundlage einer effizienten Gerätebewertung und unterstützen eine gesteigerte Versorgungssicherheit sowie die Minimierung des Ausfallsrisikos. Ein wesentlicher Vorteil der Datenbankanwendung ist die gezielte Planung von Ersatzinvestitionen oder Instandhaltungsmaßnahmen.

Die Isolieröldatenbank wird laufend weiterentwickelt.