Bau- und Umwelttechnik

Abfallwirtschaft

 

 

Abfallwirtschaft

Die abfallwirtschaftliche Bauaufsicht verantwortet die Einhaltung der abfallwirtschaftlichen Auflagen und Maßnahmen im Zuge der Errichtung. Dazu ist die abfallwirtschaftliche Bauaufsicht mit den erforderlichen Anordnungsbefugnissen ausgestattet.

Unsere Leistungen

  • Monitoring (Überprüfung der Einhaltung und Dokumentation) der behördlichen Auflagen aus den Genehmigungsbescheiden sowie der Maßnahmen aus dem Projekt
  • Qualitätssicherung bei der Umsetzung von Beprobungs- und Analysekonzepten
  • Dokumentation der Erfüllung einzelner Auflagen mittels Berichten und Fotos sowie Erstellung anderer geforderter Berichte
  • Teilnahmen an Baubesprechungen sowie erforderlichenfalls an Besprechungen mit Auftragnehmern, Sachverständigen und Behörde in Abstimmung mit dem Bauherrn
  • Durchführung von Baustellenbegehungen
  • Zentrale Ansprechperson für die behördliche Deponieaufsicht
  • Beratung bei speziellen abfallspezifischen Fragestellungen wie z.B. bei Materialdisposition vor Ort (Zwischenlagerung, weitere Behandlung von überschüssigem Bodenaushub)
  • Information des Bauherrn bei Mängelfeststellung
  • Information der Behörde, wenn bei den Probenahmen bzw. bei den Aushubarbeiten bodenfremde Bestandteile zu Tage treten. Stellung eines Abfallbeautragten, welcher die Abfallentsorgung organisiert. Erstellung eines Berichts, welcher der Behörde vorgelegt wird.
  • Führung von Aufzeichnungen über Art, Menge, Herkunft und Verbleib von Abfällen
  • Führen eines Nachweises gem. §17 AWG 2002 sowie den Bestimmungen der Abfallnachweisverordnung und der Baurestmassenverordnung über Art, Menge und Verbleib der anfallenden Abfälle
  • Dokumentation des Begleitscheinwesens für gefährliche Abfälle
  • Überprüfung befugter Abfallsammler und -behandler
  • Durchsicht der von den Bauleitern bereitgestellten Bautagebüchern und Überprüfung der bei besonderen abfallwirtschaftlichen Vorkommnissen gesetzten Maßnahmen
  • Vorbereitung der behördlichen Abnahmen