Elektro- und Energietechnik

Erdung und elektrische Beeinflussungen

 

 

  1. Leistungen
  2. Elektro- und Energietechnik
  3. Erdung und elektrische Beeinflussungen

Erdung und elektrische Beeinflussungen

Wir bieten Dienstleistungen im Bereich von Erdungsanlagen, Beeinflussungen und Leitungsparameterberechnungen an und unterstützen unsere Auftraggeber u.a. in folgenden Bereichen:

  • Auslegung von Erdungsanlagen
  • Beurteilung der ohmschen Beeinflussung an Freileitungsmasten, Kabelmuffen und anderen Anlagen der Hochspannungstechnik
  • Induktive Beeinflussungsuntersuchung von Rohrleitungen, Fernmeldeleitungen etc.
  • Berechnung von Leitungsparametern von Freileitungen und Kabeln (auch unverdrillt und unsymmetrisch)
  • Berechnung des Kettenleiters und der Erdseil- bzw. Kabelschirmreduktionsfaktoren auch komplexer Anordnungen wie bei Sprungstellen (z.B. Freileitung auf Kabel) und bei parallelliegenden Systemen

Unterstützend bieten wir hierfür zahlreiche Messungen an, wie:

  • Messung des spezifischen Bodenwiderstandes per Viersondenmethode (Wenner, Schlumberger, Dipol-Dipol etc.) nach EN 50522 oder IEEE Std. 81, gegebenenfalls mit Inversion auf Mehrschichtmodelle
  • Messung der Erdungsimpedanz, Erdungsspannung und Einhaltung von Berührungsspannungen an Erdungsanlagen wie Umspannwerken, Kraftwerken und Freileitungsmasten nach EN 50522 oder EN 50341
  • Messung der Leitungsimpedanzen von Freileitungen und Kabeln